Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“
vom 1. März bis 30. Juni 2019

Der Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“, in Kooperation mit der Festung Königstein, will Hobby- und Freizeitfotografen anregen, nach neuen Motiven im Elbsandsteingebirge zu suchen.

Die Motive im Elbsandsteingebirge sollen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • unbekannte Orte und Plätze zeigen
  • neue Sichten auf Bekanntes geben
  • ungewöhnliche Perspektiven und Blickwinkel vorstellen
  • bekannte Orte zu ungewöhnlichen Zeiten oder in ungewöhnlichen Wettersituationen darstellen
  • Alltagsleben von Menschen der Region dokumentieren
  • Tiere und Pflanzen, die bislang nicht im Fokus der Bilderzählungen der Region stehen, zeigen
  • Serien mit Bildzeugnissen aus der Geschichte des Elbsandsteingebirges, mit Motiven die das Leben der Menschen in der Vergangenheit zeigen im Vergleich zu aktuellen Aufnahmen, die gegenüberstellen, was davon erhalten geblieben ist

Es können 3 Einzelbilder oder eine Bildserie mit bis zu 3 Bildern eingereicht werden.
Wichtig ist, dass der überwiegende Teil der Bildgeschichte nicht älter als ein Jahr ist.

Bildparameter:
für Online-Galerie: min. 1535 x 2126 Pixel
für Fotoausstellung: min. 4724 x 3543 Pixel
Seitenverhältnis: 3:2 oder 4:3,
Hoch- und Querformate sind möglich

Mach mit, schick uns Deine Bilder und gewinne attraktive Preise!

Die Einreichung der Fotos erfolgt digital an die Emailadresse: fotowettbewerb@festung-koenigstein.de
Bilddateien mit einer Dateigröße > 10MB sind per Dateitransferdienst (z.B. Wetransfer) oder auf CD einzusenden.

Teilnehmerprämien & Jury-Preise Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Die Teilnehmer (m/w/d), deren Fotos in der digitalen Fotogalerie präsentiert werden, erhalten einen Gutschein für einen Besuch der Festung Königstein für 1 Person.
Die Teilnehmer (m/w/d), deren Fotos von der Jury für die analoge Fotoausstellung ausgewählt werden, erhalten eine Familien-Jahreskarte für den Besuch der Festung Königstein.
Die Teilnehmer (m/w/d), deren Fotos die Jury als die 10 besten Einzelbeiträge / Fotoserien auswählt, werden mit folgenden Preisen prämiert:

Platz 1
1 Übernachtung für 2 Personen im Doppelzimmer im Winterdorf Schmilka inklusive großer „Winterdorf-Genuss-Pauschale“
mit Bio-Langschläferfrühstück, 4-Gang Abendmenü, Glühweinplausch am Lagerfeuer, Badehaus mit Panorama-Sauna und Kräuteraufgüssen, Badezuberei im Mühlenhof, Bademantel, Latschen und Saunatuch, tägliche Rituale und Veranstaltungen mit Vorträgen, Führungen, Wanderungen u.v.m. (laut Veranstaltungskalender)

Platz 2
1 Gutschein für einen 2 Tages-Foto-Workshop von „Fotosafari“ in Deutschland – einlösbar in zahlreichen deutschen Städten & Regionen, z.B. Grundlagen der Fotografie, Porträtfotografie, City-Fotografie, Tierfotografie, etc.

Platz 3
1 Gutschein für 2 Personen für den „Kommandantenbrunch“ inkl. Festungseintritt

Platz 4
1 Gutschein für ein „Morgenpicknick hoch über dem Elbtal“ für 2 Personen

Platz 5
1 Gutschein für einen „Geheimnisvoll-musikalischen Festungsrundgang“ für 2 Personen

Platz 6-10
jeweils 2 schlösserland-Tourenkarten für 10 Tage + 1 Taschenbuch „Festung Königstein“

Es erfolgt keine mehrfache Prämierung, d.h. die Teilnehmer (m/w/d) erhalten nur die jeweils höchste Prämie. Sprich, wer für die Foto-Ausstellung ausgewählt wird, erhält  eine Familienjahreskarte, die 10 bestplatzierten der Foto-Ausstellung erhalten  ihren Jury-Preis

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Die Teilnahme am Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“ setzt voraus, dass die Teilnehmer (m/w/d) die Urheber-und Verwertungsrechte an ihren Bildern besitzen. Somit sind nur eigene Fotos, die durch die Teilnehmer (m/w/d) selbst erstellt wurden, zugelassen. Rechte Dritter, wie z.B. das Recht am eigenen Bild, dürfen nicht verletzt werden.

Die Teilnehmer (m/w/d) erklären sich damit einverstanden, dass die Bilder nach dem Wettbewerb honorarfrei sowie zeitlich und örtlich unbegrenzt in allen Medien, durch die Festung Königstein gGmbH genutzt werden können. Diese Übertragung der Nutzungsrechte gilt insbesondere für Fotoausstellungen auf der Festung Königstein, die Nutzung im Internet, insbesondere in Social Media Kanälen wie z.B.: Facebook, auf Webseiten der Festung Königstein wie z.B: www.festung-koenigstein.de, die öffentliche Berichterstattung über die Festung Königstein und im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb sowie der Präsentation der Fotos, allgemeiner Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für die Festung Königstein auch auf Einladungen, Plakaten, Katalogen und Kalendern. Die Festung Königstein gGmbH kann die Bilder uneingeschränkt Dritten überlassen, wenn es den Zielen der Festung Königstein gGmbH dient. Die Urheber (m/w/d) der Fotos werden, als Fotograf des entsprechenden Fotos in oben genannten Publikationen, angemessen genannt, wenn es die Veröffentlichungsform zulässt.

Motivkriterien

Die Motive im Elbsandsteingebirge sollen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • unbekannte Orte und Plätze zeigen
  • neue Sichten auf Bekanntes geben
  • ungewöhnliche Perspektiven und Blickwinkel vorstellen
  • bekannte Orte zu ungewöhnlichen Zeiten oder in ungewöhnlichen Wettersituationen darstellen
  • Alltagsleben von Menschen der Region dokumentieren
  • Tiere und Pflanzen, die bislang nicht im Fokus der Bilderzählungen der Region stehen, zeigen
  • Serien mit Bildzeugnissen aus der Geschichte des Elbsandsteingebirges, mit Motiven die das Leben der Menschen in der Vergangenheit zeigen im Vergleich zu aktuellen Aufnahmen, die gegenüberstellen, was davon erhalten geblieben ist. Als Vorlagen können sowohl historische Fotos als auch Zeichnungen, Radierungen, Stiche und Gemälde dienen.
    Die historischen Vorlagen sollen abfotografiert und als Bildserie gemeinsam mit der/den neuen Aufnahme(n) eingereicht werden. In der digitalen Fotogalerie wird die Bildserie gezeigt, in die Bewertung zum Wettbewerb kommt aber nur das neu entstandene Foto.

Luftbildaufnahmen, gemeint sind Fotos die mit Hilfe von Drohnen bzw. Multikoptern, Ballonen etc. angefertigt wurden, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Datenerhebung & Datenschutz

Die Fotos müssen folgenden Teilnahmebedingungen entsprechen:
Alle eingereichten Fotos müssen einen Titel haben, der dem entsprechenden Einzelfoto oder der Serie eindeutig zugeordnet werden kann.
Der Teilnehmer (m/w/d) erklärt sich damit einverstanden, dass sein voller Vor- und Nachname/Familienname im Zusammenhang mit seinem Bild/Serie und dem Titel des Bildes/der Serie veröffentlicht werden kann. Zudem übermittelt er seine Email-Erreichbarkeit und vollständige Postanschrift.
Diese übermittelten Daten sind für die Abwicklung des Fotowettbewerbes und der späteren Nutzung durch den Veranstalter in der Öffentlichkeit erforderlich. Die erhobenen Daten werden beim Veranstalter ordnungsgemäß und sicher verwahrt und nur im Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb und der Präsentation der Bilder genutzt.
Siehe hierzu auch die Datenschutzbestimmung des Veranstalters.

Grundsätzlich werden nur die Daten wie Name und Vorname des Fotografen (m/w/d) und der Titel des Fotos/ der Serie, bei angemessenem Interesse im Rahmen des Fotowettbewerbes und bei Veröffentlichungen, an Dritte weitergegeben. Der Teilnehmer (m/w/d) stimmt mit seiner Teilnahme am Fotowettbewerb der Weitergabe dieser Daten: Name und Vorname sowie Titel des Bildes/ der Serie, zu. Anderenfalls kann die Teilnahme am Fotowettbewerb nicht erfolgen.

Anforderungen zur Bildqualität / technische Details

Zugelassen sind nur digitale Einsendungen via wetransfer oder auf CD.
Benenne Deine Fotodateien mit einer Abkürzung Deines vollständigen Namens, dem Fototitel und ggf. einem Zusatz (S1, S2, S3) wenn es sich um eine Fotoserie handelt.
Das Bild ist mit einer Dateigröße von max. 100 MB und einer Auflösung von mindestens 96 dpi bis maximal 300 dpi einzureichen. Das Dateiformat ist JPG, PNG oder TIFF.
Hinweis: Für die Teilnahme am Fotowettbewerb und die Platzierung in der Onlinegalerie muss Dein Bild muss eine Mindestgröße von 1535 x 2126 Pixel besitzen. Für die Teilnahme an der analogen Fotoausstellung ist eine Mindestgröße von 4724 x 3543 Pixel erforderlich. In jedem Fall müssen die Fotos ein Seitenverhältnis von 3:2 oder 4:3 besitzen. Hoch- und Querformate sind möglich. Es gibt keine Obergrenze für die Größe der Bilder. Große Bilder sind, bezogen auf ihre Dateigröße, ausdrücklich willkommen.

Digitale Fotoausstellung

Nach Einsendeschluss werden Deine Fotos in einer digitalen Fotogalerie im Internet veröffentlicht, vorausgesetzt, dass die eingereichten Fotos den vorgegebenen Wettbewerbskriterien entsprechen.

Der Titel der digitalen Fotogalerie entspricht dem Wettbewerbstitel. Die Teilnehmer(m/w/d) deren erhalten als Anerkennung einen Gutschein für den Besuch der Festung Königstein. Aus allen Einsendungen werden Teilnehmerfotos für eine Fotoausstellung ausgewählt. Die Teilnehmer, deren Fotos dafür ausgewählt werden, erhalten eine Familien-Jahreskarte für die Festung Königstein.

Über die Präsentation aller Teilnehmerfotos in der digitalen Bildgalerie hinaus, bewerben sich alle Einsendungen an diesem Fotowettbewerb automatisch auch für die analoge Fotoausstellung.

Eine Jury, unter Vorsitz der Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH, Frau Dr. Angelika Taube, entscheidet über die Auswahl aus allen Einsendungen für die analoge Fotoausstellung. Die 10 besten für die Foto-Ausstellung ausgewählten Fotos werden mit attraktiven Preisen prämiert. siehe Teilnahmeprämien & Jury-Preise

Analoge Fotoausstellung

Die analoge Fotoausstellung „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“ ist eine Fotoausstellung, die auf dem Plateau der Festung Königstein im Außenbereich präsentiert wird. Über die Auswahl für die analoge Fotoausstellung entscheidet eine Jury. Sie trifft eine Auswahl aus allen eingesendeten Teilnehmerfotos und informiert den Teilnehmer (m/w/d).

Über die Entscheidung der Jury, zur erfolgreichen Auswahl der Teilnehmerfotos für die analoge Fotoausstellung, erhalten die ausgewählten Teilnehmer (m/w/d) eine gesonderte Information per Email oder wenn keine Emailadresse existiert mit der Post. Wird das Foto oder die Fotoserie für die analoge Fotoausstellung ausgewählt, so ist der Druck in ein analoges Mindestformat von mindestens 40 x 30 cm, entspricht 4724×3543 Pixel, erforderlich. In jedem Fall müssen die Fotos ein Seitenverhältnis von 3:2 oder 4:3 besitzen. Hoch- und Querformate sind möglich. Über die technischen Voraussetzungen, diesen Druck in guter Ausstellungs-Qualität umsetzen zu können, entscheidet eine technische Abnahme der Jury. Das Bestehen der technischen Abnahme ist Grundvoraussetzung für die Auswahl für die analoge Fotoausstellung.

Für die Fotos von Teilnehmern (m/w/d) am Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“ besteht kein Anspruch auf Aufnahme in die analoge Fotoausstellung.

Jury-Mitglieder Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Die Jury besteht aus:

Dr. Angelika Taube – Geschäftsführerin der Festung Königstein gGmbH
Thomas Eichberg – Fotofestival Sandstein – ein Projekt des Vereins Portal e.V.
Christian Scholz – Landesvorsitzender des DVF Sachsen –  Deutscher Verband für Fotografie e.V. / Landesverband Sachsen

Veranstalter Fotowettbewerb „Unbekanntes Elbsandsteingebirge 2019“

Festung Königstein gGmbH
01824 Königstein
fotowettbewerb@festung-koenigstein.de

Portal e.V. – Verein zur Förderung grenzüberschreitender Kommunikation und bildlicher Darstellung in Mittel- und Osteuropa
Hüblerstraße 42a
01309 Dresden
info@portal-ev.de